Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Franziska Hennes: „Mit Kathrin gleichzuziehen wäre eine große Ehre für mich“

PaderbornRund vier Wochen vor den 44. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften (DEM) und Deutschen ESCHE Amateurmeisterschaften (DAM), die im Sportwerk Hamburg am  7. Februar beginnen und mit den Finalspielen am 10. Februar enden, gehen die DSQV-Interviews mit der aktuellen Deutschen Einzelmeisterin Franziska Hennes weiter. Hennes, vierfache Deutsche Einzel- und Mannschaftsmeisterin mit dem Paderborner SC, blickt im DSQV-Interview auf ihr Jahr 2018 zurück und auf 2019 voraus, erklärt, warum sie in 2018 außer der Deutschen Rangliste in Bornheim und den DEM national kein weiteres Einzelturnier gespielt hat, wie ihre Vorbereitung für die DEM 2019 läuft und äußert sich zu den Girls Days, die in 2018 durch den DSQV mit dem ZI:EL+ Projekt durchgeführt wurden, und noch zu etwas Weiterem.

Hallo, Franziska. Cool, dass du Zeit und Lust für dieses Interview hast. Im Jahr 2018 bist du jeweils zum insgesamt vierten Mal Deutsche Einzelmeisterin und Deutsche Mannschaftsmeisterin mit dem Paderborner SC geworden. Außerdem hast du in 2018 sowohl bei Damen-EM und -WM für Deutschland gespielt. Wie fällt dein persönliches Fazit des abgeschlossenen Jahres aus?

Die Damen-WM in China war schon ein Highlight für mich. Es ist immer wieder schön, ein Teil der Damen Nationalmannschaft zu sein. Auch die Trainingslager bringen das Team immer sehr gut zusammen und bringen den letzten Schliff vor so einem Event. Ebenso fühle ich mich sehr wohl mit meiner Paderborner Mannschaft und mein insgesamt vierter Titel als Deutsche Einzelmeisterin war ein sehr schöner Moment, den ich gerne genossen habe.

Kommenden Monat stehen nun die 44. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften (DEM) und Deutschen ESCHE Amateurmeisterschaften (DAM) in Hamburg in der Auflage 2019 an. Du hast uns verraten, dass du in Hamburg antreten wirst. Du hast damit die Chance, deinen insgesamt fünften Titel zu gewinnen. Es wäre in Hamburg dein dritter in Serie und du würdest nach Titelanzahl im Falle des Sieges mit Kathrin Hauck (Anmerkung der Redaktion: insgesamt fünf Titel, vier unter dem Namen Kathrin Rohrmüller). Was hast du dir vorgenommen? Wie läuft deine Vorbereitung?

Ein möglicher Titelgewinn und das damit verbundene Gleichziehen mit Kathrin wäre eine sehr große Ehre für mich. Natürlich ist es das Saisonhighlight und es ist noch ein paar Wochen hin. Ich stecke mitten in der Vorbereitung und habe mein Trainingspensum daher deutlich erhöht und es lohnt sich für den fünften Titel zu kämpfen.

Du hast im letzten Jahr außer der DEM und der Deutschen Rangliste in Bornheim keine Deutschen Ranglistenturniere gespielt. Woran lag das?

Es hat eine einfache Erklärung: Es passte zeitlich an den Turnieren einfach nicht. Einmal war z.B. die Damen-WM parallel mit der Rangliste in Frankfurt und an anderen Terminen hatte ich andere Verpflichtungen.

Was hast du dir für das Jahr 2019 vorgenommen?

Ich habe mir als Ziel gesetzt, wieder mehr Deutsche Ranglisten zu spielen. Ein Highlight ist auch wieder die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, wo wir dieses Jahr ohne Sina (Anmerkung der Redaktion: Sina Kandra) bekannterweise auskommen müssen. Außerdem würde ich mich erneut sehr freuen, bei der anstehenden Team-EM wieder für Deutschland spielen zu können.

Im vergangenen Jahr wurden wie du weißt an vielen Orten im Rahmen des ZI:EL+ Projekts die Girls Days durchgeführt, um speziell Mädchen für den Squashsport zu begeistern. Wie findest du diese Aktion? Wie würdest du Mädchen sagen, um diese genau für Squash zu begeistern?

Es war meiner Meinung nach eine sehr gute Aktion und insofern eine super Sache. Ich würde sie davon überzeugen, dass Squash sehr vielseitig ist, alles in kurzer Zeit trainiert wird und schnell zum Suchtfaktor wird, wenn man einmal damit anfängt. Außerdem ist es ein besonders schönes Gefühl auf Glascourts zu spielen, weil der Sport dann überall gut gesehen werden kann, was ich ebenfalls als Argument verwenden würde.

Danke dir für deine Zeit des Interviews, Franziska. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg bei allen anstehenden Aufgaben.

Danke dir, Lennard. Kein Problem.

 

Das Interview führte Lennard Jessen für den DSQV.

 

 

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

Apr
26

26.04.2019 - 28.04.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

Werbung ASS Athletic Sport Sponsoring

Werbung Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.