Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

Bornheim: Sinclair und Rapp gewinnen 28. Dreikönigsturnier

Bornheim - Der nationale Turnierauftakt des Jahres 2019 für Damen und Herren geht beim mit insgesamt 3.500 Euro für Damen und Herren dotierten 28. Dreikönigsturnier (Kategorie: Grand Prix, 5. bis 6. Januar) mit Siegen von Sharon Sinclair (DRL 3, SC Monopol Frankfurt) bei den Damen und Valentin Rapp (DRL 4, SI Stuttgart) bei den Herren A am heutigen Sonntag zu Ende. Weiter geht es damit für die Damen und Herren auf nationaler Ebene mit dem Saisonhöhepunkt bei den 44. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaften (DEM) und Deutschen ESCHE Amateurmeisterschaften (DAM) vom 7. bis 10. Februar in Hamburg.

Sharon Sinclair und Saskia Beinhard (DRL 1, SC Monopol Frankfurt) zogen dabei in das vereinsinterne Damenfinale ohne Satzverlust ein. Beinhard überwand topgesetzt auf ihrem Weg in die letzte Runde Stefanie Freihube (DRL 37, Skwosch Frösche Marburg), Katharina Bauß (DRL 23, 1. Squash Club Dresden) und Lisa Seidensticker (DRL 13, Floppy’s SC Bielefeld). Beinhards‘ Finalgegnerin Sharon Sinclair zog durch Siege gegen die amtierende Deutsche Jugendmeisterin U15 Anna Karina Moreno Kopp (DRL 42, 1. Squash Club Dresden), Mai-Ly Nguyen (DRL 10, SC Rhein-Neckar) und die amtierende Deutsche Einzelmeisterin Franziska Hennes (DRL 8, Paderborner SC) in das Finale ein. In der Wiederauflage des Halbfinales der Deutschen Einzelmeisterschaft 2017 gewann dieses Mal Sinclair in drei Durchgängen. Damals gewann Hennes in vier Sätzen. Hennes spielte nach ihrem Erfolg bei der Deutschen Einzelmeisterschaft im Februar letzten Jahres keine Deutsche Rangliste mehr und rutsche in den Punkten der Deutschen Rangliste daher ab. Das Finale gewann Sinclair in vier Sätzen mit 10:12, 11:9, 11:8, 11:8 gegen Beinhard und sicherte sich so nach Frankfurt, Böblingen und Berlin den vierten Sieg bei einer Deutschen Rangliste in der laufenden Saison 2018-2019. Hennes sicherte sich am Ende Rang drei in fünf Sätzen gegen Seidensticker.

Wie bei der zweiten Deutschen Rangliste der aktuellen Saison, den Oliver Squash Open 2018 (13. bis 14. Oktober in Hamburg), kam es in Bornheim erneut zum Finalduell Tim Weber (DRL 3, Black&White RC Worms) gegen Valentin Rapp bei den Herren A, sodass in Bornheim die beiden an Position 1 und 2 gesetzten Spieler im Finale aufeinander trafen. In Hamburg gewann damals Weber in fünf Sätzen. Weber zog in Bornheim mit Dreisatzsiegen über Fynn Schuck (DRL 25, Sportwerk Hamburg) und Tobias Weggen (DRL 8, Paderborner SC) in das Halbfinale gegen seinen Vereinskollegen Carsten Schoor (DRL 6) ein. Nach 2:0 Führung für Weber kam Schoor zurück in die Partie, doch Weber gewann auch Satz fünf und machte damit den Finaleinzug klar. Der amtierende Deutsche Vize-Einzelmeister Valentin Rapp gewann jeweils ohne Satzverlust seine Spiele auf dem Weg in das Finale, in das er über Erfolge gegen Christian Wucherer (DRL 18, Sportwerk Hamburg), Felix Göbel (DRL 17, RSB in Rheydt) und Johannes Dehmer-Saelz (DRL 10, SC Monopol Frankfurt) kam. Der Finalsieg der Herren A ging an Valentin Rapp in drei Sätzen mit 11:9, 11:4, 11:7. Platz drei bei den Herren A holte Carsten Schoor.

Einen Start-Ziel-Sieg feierte U19-Jugendnationalspieler Nils Schwab (DRL 24, SI Stuttgart) im Herren B – Feld: Topgesetzt erfüllte er die in ihn gesetzten Erwartungen und gab im gesamten Turnierverlauf keinen Satz ab. Im Finale bezwang er Jill Witt (1. Bremer SC) mit 11:7, 11:7, 11:9. Rang drei geht an Selatin Kara (DRL 28, Squash Devils).

Der Sieg im Herren C – Feld ging an Fabian Kohn (DRL 83, 1. Ulmer Squash Club): Ohne Satzverlust zog er in das Finale gegen Michael Süß (DRL 63, Squash Devils) ein und gewann in vier Sätzen mit 9:11, 12:10, 11:7, 11:5. Platz drei holte Mario Steinke (DRL 107, Squash Oase Steinheim).

„Wir sind mit dem Verlauf des 28. Dreikönigsturniers mehr als zufrieden. Es gab eine Vielzahl spannender Spiele, die von den Zuschauern äußerst interessiert verfolgt wurden. Wir freuen uns schon auf die Ausrichtung des 29. Dreikönigsturniers“, zieht Mathias Malcher, 1. Vorsitzender des SC Bornheim, die Bilanz des 28. Dreikönigsturniers.

Weiter geht es für die deutschen Damen und Herren mit der 44. DUCAT Deutschen Einzelmeisterschaft (DEM) und Deutschen ESCHE Amateurmeisterschaft (DAM) 2019 vom 7. bis 10. Februar in Hamburg.

Turnierergebnisse:

Alle Ergebnisse aller Felder können detailliert hier im DSQV-Turnierportal nachgelesen werden.

 

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

Apr
26

26.04.2019 - 28.04.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

Werbung ASS Athletic Sport Sponsoring

Werbung Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.