Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

US Open: Simon Rösner gewinnt mit 3:0 gegen Miguel Angel Rodriguez und zieht in das Halbfinale ein

Philadelphia - Die Nachtschicht hat sich für alle deutschen Squashfans sehr gelohnt: Der elffache Deutsche Einzelmeister Simon Rösner (WRL 5, DRL 1, Paderborner SC) bezwingt im Viertelfinale der mit jeweils 169.000 US-Dollar für Damen und Herren dotierten FS Investments US Open Squash Championships (6. bis 13. Oktober, Kategorie: PSA World Tour Platinum) den Weltranglisten-6. Miguel Angel Rodriguez (Black & White RC Worms) aus Kolumbien in drei Sätzen mit 11:9, 11:6, 11:5 in 40 Minuten Spieldauer. Rösner zieht damit in die Runde der letzten vier ein und trifft dort im reinen Paderborner Duell auf Ali Farag (EGY, WRL 2), der Gregory Gaultier (FRA, WRL 7, SI Stuttgart) in fünf Sätzen besiegte. Rösners' Halbfinale findet am heutigen Freitagabend um 20 Uhr Ortszeit (= 2:00 Uhr deutscher Zeit am Samstag) statt.

Dabei fand Rodriguez besser in die Partie und erwischte den besseren Start (4:8 aus Sicht Rösners im ersten Satz). Einige sehenswerte Winner des Deutschen speziell im Vordercourtbereich brachten Rösner zurück, der zunächst ausglich und sich dann Satz eins holte. Nach zunächst ausgeglichenem Beginn des zweiten Durchgangs (3.3) startete Rösner eine weitere Winnerserie bis zum 8:3.  Bis zum Satzende ließ der Deutsche nichts mehr anbrennen und gewann souverän mit 11:6. Auch im dritten Satz war die Partie zunächst offen (5:5), ehe Rösner erneut enteilte und er Rodriguez dabei gekonnt ausspielte. Ohne Punktverlust auf der eigenen Seite gewann Rösner dann mit 11:5.

"Anfangs kam ich nicht so gut in das Spiel hinein im ersten Satz, doch danach konnte ich meine Performance kontinuierlich verbessern und auch die vorher gesteckte Taktik ging mehr und mehr auf. Ich bin zufrieden, nun die nächste Runde erreicht zu haben", so der Deutsche nach seinem Match.

"Bärenstarke Leistung von Simon, der ab der Mitte des ersten Satzes alles im Griff gehabt hat. Er hat dann taktisch etwas umgestellt und ist mehr auf die Lobseite gegangen und hat sehr gute Gegenstops gespielt. Außerdem hat er im vorderen Courtbereich extrem gut verzögert. Seine gesamte Körpersprache war in allen Belangen perfekt und voll fokussiert und er kann mit der Leistung sehr zufrieden sein. Ich bin es auf jeden Fall", kommentierte Bundestrainer Oliver Pettke.

Alle Ergebnisse gibt es online hier.

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jan
5

05.01.2019 - 06.01.2019

Jan
19

19.01.2019 - 20.01.2019

Feb
7

07.02.2019 - 10.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
23

23.02.2019 - 24.02.2019

Feb
28

28.02.2019 - 03.03.2019

Mär
16

16.03.2019 - 17.03.2019

Apr
6

06.04.2019 - 07.04.2019

Apr
26

26.04.2019 - 28.04.2019

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

Werbung ASS Athletic Sport Sponsoring

Werbung Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.