Squash in Deutschland

Anmeldung zum DSQV-Newsletter für DSQV-Pressemitteilungen

London: Simon Rösner unterliegt Mohamed Elshorbagy in Runde 2

London - Beim mit 100.000 US-Dollar dotierten Weltranglistenturnier Canary Wharf Classic (3. bis 9. März inkl. Qualifikation) ist Simon Rösner (WRL 7, Paderborner SC) im Viertelfinale des 16er-Turnierfeldes in zwei Sätzen mit 9:11, 4:11 gegen den amtierenden Weltmeister und aktuellen Weltranglistenersten Mohamed Elshorbagy (EGY) in rund 28 Minuten Spielzeit ausgeschieden. Die ersten beiden Runden sowie die Qualifikation wurden über zwei Gewinnsätze gespielt, ehe ab dem Halbfinale wieder zum Modus über drei Gewinnsätze gewechselt wird. Der erste Durchgang war lange ausgeglichen (6:6), ehe Shorbagy sich bis zum Satzball absetzte. Doch Rösner kam wieder heran, verlor dann aber knapp mit 9:11 den ersten Satz.

Im zweiten Durchgang zog der amtierende Weltmeister schnell davon (1:5 aus Sicht Rösners). Shorbagy baute seinen Vorsprung bis zum Satzende (4:11) weiter aus und Rösner schied damit aus dem Turnier aus. In den beiden Halbfinals stehen ausschließlich Ägypter: Es kommt damit morgen zum Bruderduell zwischen Mohamed Elshorbagy und Marwan Elshorbagy (WRL 4) ab 19:30 Uhr MEZ sowie im Anschluss zur Partie Tarek Momen (WRL 6) und Ali Farag (WRL 3). Für Rösner geht es in Kürze beim Grasshopper Cup (14. bis 18. März in Zürich) in der Schweiz weiter, wo er an Position 4 gesetzt ist und in Runde 1 des Hauptfeldes auf Daryl Selby (ENG, WRL 17) trifft. Ebenfalls in Zürich dabei ist auch der Deutsche Einzelmeister Raphael Kandra (WRL 43, Paderborner SC), der in der Qualifikation antritt.

Die Halbfinals und das Finale werden wie bisher bei eurosportplayer.de gezeigt.

Auch ohne eurosportplayer können die Spielstände im Live-Scoring hier mitverfolgt werden.

Zur Turnierwebsite geht es online hier.

Alle Ergebnisse gibt es online hier.

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Deutscher Squash Verband e.V.