Squash in Deutschland

Tim Weber und Deutsche Einzelmeisterin Franziska Hennes bei Hamburger Sportwerk Open topgesetzt

Hamburg - Nach dem Saisonstart der Deutschen Rangliste für Damen und Herren bei den Frankfurter Insel Open vor rund fünf Wochen geht es mit den Hamburger Sportwerk Open (2.500 Euro Preisgeld, 14.-15. Oktober) als Classic-Ranglistenturnier mit dem Wertungsfaktor 1,3 weiter, sodass der Sieger 1300 Punkte für die Deutsche Rangliste erhält. Nach aktuellem Stand haben insgesamt 88 Spielerinnen und Spieler aus dem Bundesgebiet gemeldet, darunter 22 Damen und 66 Herren. Topgesetzt an der Elbe gehen Franziska Hennes (Paderborner SC, Deutsche Rangliste Pos. 3) bei den Damen und Tim Weber (Black & White RC Worms, DRL 4) bei den Herren in das Rennen.

Dahinter stehen U19-Jugendnationalspielerin Saskia Beinhard (SC Monopol Frankfurt, DRL 4) bei den Damen und Carsten Schoor (Black & White RC Worms, DRL 5) bei den Herren auf den derzeitigen Setzlisten. Der Siegerin winken 450 Euro und dem Sieger 600 Euro.

Insgesamt haben für das Turnier in der Hansestadt von den TOP 10 der aktuellen Deutschen Rangliste bei den Damen sieben Spielerinnen und bei den Herren sechs Spieler gemeldet. Darunter sind u.a. auch Valentin Rapp (SI Stuttgart, DRL 6), der sich jetzt gerade zusammen mit Rudi Rohrmüller (Sportwerk Hamburg, DRL 62) einen Platz im Herren-Team-WM-Kader für die Mannschafts-WM im französischen Marseille (27.11.-03.12.) im durch den Bundestrainer Oliver Pettke durchgeführten Qualifikationsturnier holte und sich dabei gegen die beiden weiteren Spieler Yannik Omlor (SI Stuttgart, DRL 8) und Lucas Wirths (Paderborner SC, DRL 9) durchsetzte, die beide ebenfalls in Hamburg am Start sind. Die beiden festen WM-Kader-Plätze bei den Herren wurden durch Bundestrainer Oliver Pettke direkt an Simon Rösner (WRL 12) und Raphael Kandra (WRL 42, beide Paderborner SC) vergeben. Rohrmüller hat für Hamburg nicht gemeldet. Bei den deutschen Damen sind mit Nele Hatschek (SRC Duisburg 1993, DRL 6) und Mareike Omlor (S.C. Yellow Dot Maintal, DRL 7) inklusive Hennes insgesamt drei Damen-Nationalspielerinnen in der Hansestadt mit von der Partie.

Gespielt werden bei den Damen ein 16er-Hauptfeld mit vorgeschalteter Qualifikationsrunde. Die Herren treten ebenfalls in 16er-Feldern an, wobei das letzte Feld Herren D durch die Teilnehmerzahl nach aktuellem Stand geringfügig größer sein wird.

„Wir freuen uns immer, wenn Deutschlands beste Spielerinnen und Spieler bei uns zu Gast sind. Viel Leben in der Anlage ist immer gut. Wir freuen uns, peilen aber für die kommenden Jahre an, die 100er-Teilnehmermarke zu knacken, wofür wir unser Bestes tun werden“, so Bart Wijnhoven, Betriebsleiter der ausrichtenden Sportwerk Hamburg GmbH, der ebenfalls selbst als Spieler mit von der Partie ist. „Ich freue mich natürlich auf alle Teilnehmer in unserer Anlage. Natürlich aber freue ich mich vor allem auf unsere Hamburger Lokalmatadoren wie z.B. Bart Ravelli, Felix Auer (DRL 14), Norman Junge, Christian Wucherer (DRL 23), Bart Wijnhoven (DRL 120), Julius Benthin (DRL 45) oder Julius Winkler (DRL 43) und gute Leistungen vor heimischem Publikum, nur um einige unseres Vereins zu nennen. Dieses Turnier ist sicher auch eine zusätzliche Bundesligavorbereitung auf den kommenden Spieltag“, so Tom Kemcke, der 2. Vorsitzende des Sportwerk Hamburg Walddörfer e.V.


Setzliste:  (TOP 4 der Damen und Herren A: Stand: 12.10.2017 um 12:00 Uhr)


Damen:
1 Franziska Hennes (Paderborner SC, DRL 3)
2 Saskia Beinhard (SC Monopol Frankfurt, DRL 4)
3/4 Nele Hatschek (SRC Duisburg 1993, DRL 6)
3/4 Ineta Mackevica (Paderborner SC, DRL 31, Weltrangliste Nr. 91)
Herren A:
1 Tim Weber (Black & White RC Worms, DRL 4)
2 Carsten Schoor (Black & White RC Worms, DRL 5)
3/4 Valentin Rapp (SI Stuttgart, DRL 6)
3/4 Yannik Omlor (SI Stuttgart, DRL 8)

 

Turnierinformationen:
Alle Turnierergebnisse und weitere Infos wie Setzlisten etc. gibt es hier online.
Zur Turnierübersichtsseite des DSQV geht es hier online.

 

Spielzeiten:
Samstag, 14.10. ab 10:00 Uhr alle Felder
Sonntag, 15.10 von 10:00 Uhr bis ca. 15:00 Uhr
Die Finalspiele sind geplant für Sonntag, 15.10. um ca. 14:00 Uhr
Alle vorgenannten Zeiten sind voraussichtlich und daher unter Vorbehalt zu betrachten.
Die genauen Zeiten können hier entnommen werden.

 

Offizielle Pool Partner

Squash Termine

Jan
6

06.01.2018 - 07.01.2018

Jan
20

20.01.2018 - 21.01.2018

Feb
3

03.02.2018 - 04.02.2018

Feb
15

15.02.2018 - 18.02.2018

Mär
2

02.03.2018 - 04.03.2018

Mär
10

10.03.2018 - 11.03.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
13

13.04.2018 - 15.04.2018

Apr
21

21.04.2018 - 22.04.2018

DSQV Mitgliedschaften

DSQV Förderer

ASS Athletic Sport Sponsoring

Victor International

Doll & Winter

Deutscher Squash Verband e.V.